Salpeter


Salpeter

 

Synonym Gessmann: Sal nitri, Sal petrae

Synonym Schneider:

Aphronitrum, Mauersalpeter, Natron, Nitrum commune, Nitrum Graecorum, Nitrum stolidum, Sal petrae, Salniter, Kaliumnitrat, Kalziumnitrat, Vitrum

Synonym Hornfisher:

Aqua fort, starkes Wasser, Scheidewasser, Spiritus nitri, Nitrum, Kaliumnitrat

 

 

Salpeter war als ein reinigendes, auflösendes und fäulnishinderndes Mittel geschätzt. Man gebrauchte es ferner bei Fiebern, bei innerlicher Hitze bei Verstopfung der Gebärmutter, der Nieren und der Blase. (Gessmann 1899)

 

Während das Nitrum (Natron) der Antike Soda, Pottasche, auch Borax gewesen sein kann, war "Salniter" bzw. "Salpeter" im 18. Jhd. immer das künstlich in Salpeterplantagen, durch biologi­sche Oxydation aus stickstoffhaltigen Abfällen, besonders aus Dung und Jauche, bereitete Produkt. Hauptbestandteil Kaliumnitrat (KNO3).

Verw. im Schiesspulver. Beim "Mauersalpeter", der auch als "Sal petrae" bezeichnet wurde, handelt es sich Hauptbestandteil um Calciumnitrat (Ca(NO3)2). (Schneider 1962)

 

Salpetersäure, ca. 50-prozentig. Man gewann sie früher, indem man Salpeter trocken destillierte. Oft mischte man auch andere Salze wie Alaun oder Vitriol darunter. Für die Bereitung des Salzfeuers ist es unabdingbar, natürlich gewachsenen Salpeter zu verwenden. Das Sal-Peter etymologisch "Salz des Steins" bedeutet und auch als "Salz des Petrus" gelesen werden kann, dem in der christlichen Überlieferung die Schlüssel des Himmelreichs gegeben werden, sollte auf keinen Fall von demjenigen übersehen werden, der die hohen Weihen der königlichen Kunst anstrebt. (Hornfisher 1998)

 

Salpeter der Weisen

Synonym für Materia prima (Schneider 1962)

 

 

       

zurück zur Auswahl

 


© Frater Eidolon letzte Änderung 04.02.06. Eidolons Alchemie ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Für Heilsversprechungen, Erlösungstrips und Egowahn konsultieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker, ...oder treten Sie einer Sekte bei!